Previous
Postagentur bleibt in Wahlscheid

Postagentur bleibt in Wahlscheid

Am 4. Oktober 2107 öffnete die Postagentur wieder im Laden 78 an der Wahlscheider Straße ihre Pforten.  Auch...

Edeka Parkplatz in Lohmar - Das skurrile Schauspiel

Edeka Parkplatz in Lohmar - Das skurrile Schauspiel

Rat beschließt de facto eine Fortsetzung der hohen Bußgelder von 19,90 € für Falschparker auf dem Edeka-Parkplatz in... weiterlesen

Kreisparteitag der CDU Rhein-Sieg setzt klare Signale für anstehende Aufgaben

Kreisparteitag der CDU Rhein-Sieg setzt klare Signale für anstehende Aufgaben

Am 07.10. fand in Hennef der 61. Kreisparteitag der CDU Rhein-Sieg statt. Neben der Wahl von Delegierten für die...

Glückwunsch aus Lohmar!

Glückwunsch aus Lohmar!

Die CDU Lohmar beglückwünscht Elisabeth Winkelmeier-Becker und Norbert Röttgen zu ihren ausgezeichneten...

Lisa Winkelmeier-Becker im Gespräch mit Rainer Wendt

Lisa Winkelmeier-Becker im Gespräch mit Rainer Wendt

Terrorabwehr, Einbrüche, Bandenkriminalität, G 20-Sicherung, Fußball-Bundesliga, Verkehrskontrollen, Verkehrserziehung... weiterlesen

Next

TERMINE:

07.11.2017, 18:00

Ausschuss für Bauen und Verkehr

07.11.2017, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

08.11.2017, 18:00

Ausschuss für Schule

08.11.2017, 18:00 Uhr, RatssaalMehr

22.07.2017

Transportsammler Wahlscheid - Donrath: Es geht weiter!

Erhebliche Schwierigkeiten in der unterirdischen Kanalrohrverlegung

Baugrube - Aufnahmeelement für Tunnelbohrer (Microtunneling)

Auf Grund von Schwierigkeiten in der technischen Umsetzung der unterirdischen Verlegung des Transportsammlers im Abschnitt Donrath (600 Meter), musste vom bisherigen Bohr-Pressverfahren auf ein Microtunneling Verfahren umgestellt werden.


Damit verbunden erfolgte ein Wechsel des ausführenden Bauunternehmens.

Der Aggervervand hat den Auftrag an die Firma Sonntag Bau erteilt. Entsprechende Vorbereitungen zur Aufnahme des Tunnelbohrgeräts sind bereits abgeschlossen.

 

Die für diesen Bauabschnitt vorgesehene Tunnelbohrmaschine ist auf einer Baustelle in Selm in der Nähe von Dortmund auf ein unbekanntes Hindernis im Boden gestoßen. 

Dadurch kam es wieder zu einer Verzögerung auf unserer Baustelle.

 

Nun soll das Bohrgerät am 24.07.2017 geliefert und in die Vorrichtung an der B484 (Gegenüber vom Ellhauserweg) implementiert werden.
Ein Tag später - also am 25.07.2017 - ist bereits der Beginn des Vortriebes geplant.

 

Die gesamte Baumaßnahme soll bis 30.11.2017 abgeschlossen sein. Erst dann kann mit dem Abriss der Kläranlage in Wahlscheid begonnen werden.

 

 

Frank Trimborn

(Mitglied im Aggerverbandsrat)